Home » Cybersecurity

Fachbeiträge

Cloud

Luftig leicht: sichere E-Mail-Kommunikation und Komfort in der Cloud

SEPPmail, seit über 20 Jahren ein vertrauenswürdiger Name in der E-Mail-Security-Branche, bietet mit seiner innovativen Cloud-Lösung eine kompromisslose Sicherheitslösung für die E-Mail-Kommunikation.

TTS Risikomanagement im ISMS

Risikomanagement im ISMS: Von der lästigen Pflicht zum echten Mehrwert

Viele Sicherheitsverantwortliche haben Schwierigkeiten, ein effektives Risikomanagement in Ihrem Unternehmen umzusetzen, das über die bloße Erfüllung von Compliance-Anforderungen hinausgeht. Oft konzentrieren sie sich lediglich auf die Umsetzung von standardmäßig geforderten Sicherheitsmaßnahmen, anstatt ihre individuellen Risiken konkret und umfassend zu analysieren. Dies ist bedauerlich, da dadurch der erforderliche Aufwand für die Risikoanalyse oft nur für den "Zettel an der Wand" betrieben wird und viele potenzielle Mehrwerte ungenutzt bleiben.

Risk Assessment: Gezielt auf Schwachstellensuche

Cyberkriminelle werden niemals müde, nach neuen Wegen zu suchen, um Unternehmenssysteme zu kompromittieren. Mit viel Ehrgeiz versuchen sie, Lücken in der Abwehr einer Firmen-IT zu finden. Und diese sind manchmal schnell verortet, schließlich wird es für IT-Abteilungen immer schwieriger, die gesamte Angriffsfläche unter Kontrolle zu behalten.

SOC

OT-Security erfordert ein interdisziplinäres Expertenteam

Die IT/OT-Konvergenz bringt klassische Sicherheitskonzepte an ihre Grenzen. Moderne Cybersecurity muss die OT berücksichtigen mit darauf optimierten Produkten und Fachleuten, die zusätzlich zu IT-Security-Kenntnissen ein umfassendes Verständnis der OT-Strukturen und ihrer Automatisierungs-, Prozess- und Netzleittechnik besitzen.

Airlock

Wie Sie Identitätszentrierte Zero Trust Architekturen umsetzen

Einen Graben ziehen und seine Burg mit hohen Mauern schützen – so war IT-Sicherheit früher. Doch finstere Kastelle gibt es schon lange nicht mehr und auch in der IT-Security ist der Paradigmenwechsel im vollen Gang: Weg von den alten Burgen hin zum benutzer-freundlichen Hotel. Weg von den großen Applikationen, hin zu agilen Microservices, APIs und Microgateways.

Hacker at work

Mehr Schäden durch Organisierte Kriminalität

Der Digitalverband Bitkom hat mehr als 1.002 Unternehmen quer durch alle Branchen repräsentativ zum Thema Wirtschaftsschutz befragen lassen. Rund drei Viertel (72 Prozent) aller Unternehmen waren demnach in den vergangenen zwölf Monaten von analogen und digitalen Angriffen betroffen, weitere 8 Prozent vermuten dies, ohne entsprechende Angriffe zweifelsfrei nachweisen zu können.

Überwachungszentrale

Resilienz in Zeiten erhöhter Bedrohungslage

Eine frühzeitige Gefahrenerkennung und klar definierte Abläufe sind im Ereignisfall von entscheidender Bedeutung für die öffentliche Sicherheit. Der Schlüssel für eine bessere physische Sicherheit liegt dabei in der digitalen Vernetzung.

Was CEOs von Disaster-Recovery überzeugt

Was CEOs von Disaster-Recovery überzeugt

CEOs haben viel zu tun. Sie kümmern sich um die strategische Ausrichtung des Unternehmens, Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit, Gewinne für die Aktionäre und eine Reihe anderer Dinge. Genau diese Aufgabenvielfalt aber ist einer der Gründe, weshalb viele CEOs ausgerechnet einen existentiellen Aspekt nicht auf ihrer Agenda haben: das Disaster-Recovery.

Die Vorbereitung macht den Unterschied

Die Vorbereitung macht den Unterschied

Wenn es brennt oder ein vergleichbarer Notfall für das Unternehmen eintritt, tickt die Uhr: Es bleibt nicht viel Zeit, um alle Personen in Sicherheit zu bringen. Bereiten sich Sicherheitsverantwortliche im Vorfeld auf den Ernstfall vor, können Leben gerettet werden. Das gilt für Unternehmen und speziell für Betriebe der kritischen Infrastruktur (KRITIS). Worauf Unternehmen dabei achten sollten, erklärt unser Beitrag.

OT-Cybersicherheit: Trends, Erfahrungen und ein Aufruf zum Handeln

OT-Cybersicherheit: Trends, Erfahrungen und ein Aufruf zum Handeln

Mit der fortgeschrittenen Technologiedurchdringung und der Vernetzung von Industriegeräten sind Unternehmen zunehmend auf Betriebstechnologie (OT) angewiesen, um ihre Geschäfte am Laufen zu halten und wettbewerbsfähig zu sein. Darüber hinaus sind diese Fortschritte in vielen Fällen zu einer wichtigen Grundlage für neue Einnahmequellen geworden. Die zunehmende Bedeutung und Leistungsfähigkeit von OT birgt aber auch Risiken in Sachen Sicherheit in sich.

Alle Beiträge

Kostenlose Webinare & Webkonferenzen

Zutritt

(gelaufen) Webkonferenz Zutrittskontrolle

Die Webkonferenz zeigt nach einer kurzen Einführung in das Thema, wie ein hoch integrierbares Zutrittskontrollsystem individuelle Workflows in Unternehmen nahtlos unterstützt und mit der Unternehmens-IT verschmilzt. In praxisnahen Beispielen erfahren die Teilnehmer, warum es sich für jede Kritische Infrastruktur lohnt, in moderne Schließ- und Rettungswegtechnik zu investieren.

Whitepaper, E-books und mehr

Sicherheit für kritische Infrastrukturen

Sicherheit für kritische Infrastrukturen

Aktuelles

intelligentes Gebäude

In modernen Gebäuden wird Cybersicherheit Herausforderung Nummer 1

Die E-Handwerke erweitern ihr umfangreiches Programm auf der „Light + Building“ um ein zusätzliches Highlight: Das "Forum Cybersecurity" thematisiert die Gewährleistung von Cyber-Sicherheit in intelligenten Gebäuden und die Herausforderungen der Digitalisierung für die E-Handwerke im Gebäudebereich. Besucher erwartet ein spannendes Vortragsprogramm.

Stromnetz

Wie krisenfest sind Deutschlands Strom- und Kommunikationsnetze?

In einer zunehmend vernetzten Welt sind unsere Strom- und Kommunikationsnetze bedroht. Extreme Wetterereignisse und Cyberangriffe stellen die Zuverlässigkeit dieser lebenswichtigen Infrastrukturen infrage. Eine Expertengruppe des VDE aus den Bereichen Elektrotechnik und Informationstechnik hat sich dieser Herausforderung angenommen. Ihr Ziel: Die Resilienz unserer Netze stärken und Lösungen gegen potenzielle Fehlerfälle und Bedrohungen entwickeln.

TÜV-Verband: Freie Bahn für Europäische KI-Verordnung

Der TÜV-Verband begrüßt die Zustimmung des Europa-Rats zum AI Act. Dieser fördert dank risikobasiertem Ansatz Sicherheit und Vertrauen in KI-Systeme, besonders bei hohem Risiko. Allzweck-KI muss Mindestanforderungen erfüllen. Die TÜV-Organisationen bereiten sich mit dem TÜV AI.Lab auf die Umsetzung vor.

Unsere Anbieter

Finden Sie die besten Lösungen für Ihr Unternehmen!