Home » Cybersecurity » KRITIS

Alle News

Industrial monitoring system: overseeing production processes

Explosionsgeschützte Sicherheitslösungen für Gefahrenbereiche der Zone 1 und 2

Die Sentryum-Anlagen von Riello UPS verfügen über Smart Battery Management, das die Batterielebensdauer maximiert und verschiedene Batterietypen unterstützt. Mit einem intuitiven Touch-Display liefert es alle relevanten Informationen über die Batterie- und Systemleistung. Die Sentryum bietet eine flexible Lösung bis 120 kVA/kW für inhouse-IT-Anwendungen und kleinere bis mittlere Rechenzentren.

Stecker in Steckdose

Kritische IT-Anwendungen mit hochverfügbaren USV-Anlagen sichern

Die neuen Modelle der Online-Doppelwandler-Technologie für transformatorlose unterbrechungsfreie Stromversorgung bieten eine volle Nennleistung von bis zu 120 kVA/kW. Durch ein intelligentes Batteriemanagement wird die Nutzung und Lebensdauer der Batterien optimiert.

Blue vector illustration depicting a cyber safety padlock securing data mass, symbolizing internet security, information privacy, and future innovation in technology network business

Security Essen bietet spannendes Rahmenprogramm für mehr Sicherheit

Die Security Essen, vom 17. bis 20. September, bietet wertvolles Wissen, Strategien und Empfehlungen zu Themen wie Drohnen, Cybersicherheit und Schutz von Geldinstituten. Fachbesucher können sich mit rund 500 Ausstellern sowie durch Vorträge, Tagungen und Live-Demonstrationen vernetzen und so wichtige Informationen für aktuelle Herausforderungen gewinnen.

Personal data protection seminar, experts discussing rights and technology, welllit conference room, thoughtful afternoon , 3DCG

Wie sicherer Zutritt im Kontext von NIS-2 und Co zu lösen ist

Unter der Überschrift "Systembeispiele für Sicherheitsanforderungen: Multifunktionale Lösungen einfach erklärt" lädt ein kostenloses Online-Seminar am 12. Juni Architekten, Fachplaner und Gebäudebetreiber ein. Verschiedene Unternehmen der Branche führen gemeinsam dieses Seminar durch, das sich insbesondere mit sicheren Zutrittslösungen im Kontext der neuen NIS-2-Richtlinie und dem KRITIS-Dachgesetz beschäftigt.

Schienen

Wie Roboter Schienen(verkehr) sicherer machen können

Die steigende Kriminalität und demografische Veränderungen haben bei der DB Sicherheit GmbH das Bewusstsein für den Einsatz neuer Technologien wie KI und Robotik geschärft. Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit diesen Themen und arbeitet gemeinsam mit Security Robotics daran, die Sicherheitsstandards voranzutreiben und zu verbessern.

The depiction of cyber warfare background. generative AI

Cy­ber­si­cher­heit in Zei­ten von Krieg, Kri­sen und Kon­flik­ten

Der CSK – Cybersecurity Kritis Summit widmet sich vom 24. bis 25. April den beiden Themen Cybersicherheit und KRITIS.

CSK

12 Stücke Kuchen für Cybersicherheit

Der CSK - Cybersecurity KRITIS Summit stellt am 24. und 25. April die beiden Themen Cybersecurity und KRITIS in den Mittelpunkt. Die kostenlose Online-Konferenz bietet dazu ein umfangreiches Programm.

Security

Whitepaper zeigt NIS2-Anforderungen und Lösungen für physische Sicherheit

Die NIS2-Richtlinie, die bis Oktober dieses Jahres in nationales Recht umgesetzt sein muss, soll die Cyber-Security der EU-Mitgliedstaaten verbessern und vereinheitlichen. In Deutschland wird sie die Anforderungen an Netzwerk- und Informationssicherheit sowie den physischen Schutz kritischer Infrastrukturen erheblich beeinflussen. ASSA ABLOY hat ein Whitepaper erstellt, um Unternehmen bei der Einhaltung der NIS2-Anforderungen zu unterstützen.

Richterhammer

GdP: Beim KRITIS-Dachgesetz aufs Gas drücken

Nach dem Brandanschlag auf das Tesla-Werk in Grünheide macht die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Druck für die rasche Umsetzung des KRITIS-Dachgesetzes. Sie betont die Notwendigkeit, den Linksextremismus genauer zu untersuchen und ihm mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Küstenpolizei

KRITIS in Gefahr: Küstenpolizei politischen Protestaktionen nicht gewachsen

Die GdP fordert, dass auch die Kräfte aus den küstenfernen Bundesländern, die bei Großeinsätzen an der Nord- und Ostsee als Verstärkung hinzugezogen werden, so ausgestattet werden, dass sie dort auch wirkungsvoll eingesetzt werden können. Aktuell fehlen der Polizei Mittel zum Schutz der kritischen Infrastruktur.