Home » Management

Alle News

Expo

Passenger Terminal Expo 2024 zeigt intelligente Zugangslösungen für nahtloses Reisen

Vom 16. bis 18. April öffnet die Passenger Terminal Expo 2024 in Frankfurt ihre Tore. Die Messe bietet Besuchern die Möglichkeit, Innovationen für die Effizienz, Sicherheit und das Passagiererlebnis an Flughäfen zu entdecken. Über 300 Aussteller präsentieren ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen und Technologien, darunter auch dormakaba.

AERO-Messe: BBK präsentiert die neuen EGRED 2 Drohnenstandards

Im April 2024 feiert die AERO, Europas größte Messe für zivile Luftfahrt, ihr 30-jähriges Jubiläum in Friedrichshafen am Bodensee. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) präsentiert sich dort bereits zum dritten Mal auf der Fachtagung "Drohnen im BOS-Einsatz" auf der AERO Drones. Die Messe läuft vom 17. bis 19. April 2024.

THW

THW stellt Bilanz zum Jahr 2023 vor

Im Jahr 2023 waren THW-Kräfte stark gefordert: Über 5.500 Einsatzkräfte verbrachten mehr als 181.000 Stunden bei Einsätzen, darunter die Bewältigung von Überflutungen durch Sturmtief Zoltan sowie Hilfeleistungen nach Sturmfluten an der Ostsee und Erdbeben in der Türkei und Syrien. Der digitale THW-Jahresbericht fasst diese vielseitigen Einsätze zusammen, erstmals ausschließlich online veröffentlicht.

Olympia Paris 2024

Deutschland und Frankreich vertiefen Kooperation für Olympia- und EM-Sicherheit

Sicherheit hat bei der Fußball-Europameisterschaft und bei den Olympischen Spielen höchste Priorität. Das haben Bundesinnenministerin Nancy Faeser und Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin bei einem Treffen in Paris vereinbart.

Hochwasser

Risiko Hochwasser: Versicherer fordert Klimafolgenanpassung

Die VdS Schadenverhütung GmbH hat im Auftrag des GDV untersucht, wie viele der rund 22,4 Millionen Adressen in Deutschland in Überschwemmungsgebieten liegen. Mehr als 300.000 Adressen sind demnach von Hochwasser bedroht. Deshalb haben die Versicherer einen Forderungskatalog vorgelegt, der die Anforderungen an einen umfassenden Naturgefahrenschutz konkretisiert.

Private Security

Mehr Awareness für die private Sicherheitswirtschaft

Mit einem neu besetzten Fachausschuss Kommunikation will der BDSW den Blick auf das Thema Private Sicherheit mit seinen vielen Facetten schärfen und der Branche und ihren Beschäftigten den Stellenwert in der gesellschaftlichen Wahrnehmung geben, die sie haben sollte.

Finanzministerium

BDSW zum Streit, wer das Finanzministerium künftig schützen soll.

Der Finanzminister plant eine Gesetzesänderung, um Zollbeamten zu erlauben, das Finanzministerium und zugehörige Behörden zu schützen. Das bisherige private Sicherheitsunternehmen wurde laut Ministerium bereits zum Ende des März gekündigt. Der BDSW reagiert mit Ablehnung.

EU-Flagge

EU-Kompetenzstelle im BBK nimmt Tätigkeit auf

Gemeinsam stark in Europa: Die EU-Kompetenzstelle im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat im Januar 2024 ihre Arbeit aufgenommen. Diese Stelle dient als zentrale Anlaufstelle für die Koordination und Zusammenarbeit zwischen Bund, Ländern und Hilfsorganisationen im Europäischen Katastrophenschutzverfahren. Ihr Ziel ist es, ein gemeinsames und systematisches Vorgehen im Katastrophenschutz auf europäischer Ebene zu gewährleisten.

Katastrophenschutz

Unabhängiger Wissenschaftsbeirat des BBK beginnt Arbeit

Am 26. Januar 2024 konstituierte sich der Wissenschaftliche Beirat des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) im Hotel Königshof in Bonn. Die zwölf namhaften Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden das BBK künftig beratend unterstützen und wissenschaftliche Perspektiven in dessen Tätigkeiten einbringen.

Privacy Day

Wie Datenschutz und physische Sicherheit Hand in Hand gehen

Anlässlich des Europäischen Datenschutztages am 28. Januar präsentierte Genetec Best Practices zum Datenschutz. Die Empfehlungen richten sich an Verantwortliche für physische Sicherheit in Unternehmen und sollen ihnen helfen, Datenschutz und Privatsphäre zu wahren, Vertrauen zu schaffen und dabei ein konstantes Sicherheitsniveau aufrechtzuerhalten.