Home » News » BBK, DFV und vfdb: Neues Lehr- und Bildungsangebot zum Thema Selbstschutz

BBK, DFV und vfdb: Neues Lehr- und Bildungsangebot zum Thema Selbstschutz

Das BBK, der DFV und die vfdb haben gemeinsam Informationsblätter mit dem Titel „Sicherheit durch Vorsorge – Naturgefahren im Fokus“ entwickelt. Das neue Lehr- und Bildungsangebot zielt darauf ab, die Öffentlichkeit für Vorsorgemaßnahmen und angemessenes Verhalten in Krisen und Katastrophen zu sensibilisieren.

1 Min. Lesezeit
Selbstschutz
Foto: ©AdobeStock/CrazyCloud

Das BBK, der DFV und die vfdb haben gemeinsam fundierte Informationsblätter entwickelt, die den Prinzipien geprüfter Inhalte, leichter Auffindbarkeit und schneller Handhabbarkeit folgen. Diese neuen Blätter bieten einen Überblick über Materialien, Konzepte und digitale Ressourcen zu verschiedenen Notsituationen. Mithilfe von QR-Codes können Multiplikatorinnen und Multiplikatoren die Inhalte herunterladen und flexibel in Unterrichtseinheiten einbinden.

Die ersten fünf Blätter behandeln Naturgefahren wie Sturm, Gewitter, Hochwasser, Erdbeben sowie übergreifende Themen wie Stromausfall und Bevölkerungsschutz. Die Weiterentwicklung des Formats sieht die Aufbereitung weiterer Selbstschutzthemen vor, um sie in der Lehre und Ausbildung verschiedener Zielgruppen einzusetzen, angefangen im Kindesalter.

BBK-Präsident Ralph Tiesler betont die Bedeutung der frühzeitigen Vermittlung von Selbstschutzfähigkeiten, insbesondere an junge Menschen. Durch die Kooperation mit DFV und vfdb kann das Wissen der BBK-Fachleute effektiv in den Unterricht integriert werden.

vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner freut sich über die Bündelung von Erfahrung und Wissen und hebt hervor, dass das gemeinsame Netzwerk die Möglichkeit bietet, verbindliche Unterrichtsmaterialien bereitzustellen. DFV-Präsident Karl-Heinz Banse legt besonderen Wert auf die Rolle der Feuerwehren als vertrauenswürdige Ansprechpartner vor Ort und sieht in den Informationsblättern eine qualitativ hochwertige Unterstützung für die Vermittlung von Selbstschutzkenntnissen, unabhängig von der Zielgruppe.

Die ersten fünf Informationsblätter sind auf der Website des BBK verfügbar und können dort kostenlos heruntergeladen werden. Die Kooperationspartner arbeiten bereits an neuen Projekten, um praxisnahe Angebote für die Arbeit mit Kindern unter 7 Jahren und Jugendlichen ab 14 Jahren zu entwickeln. Die gemeinsame Nutzung von Netzwerken und Know-how ermöglicht eine effektive Nutzung von Ressourcen und eine koordinierte Umsetzung der Ziele.

Andere interessante News

intelligentes Gebäude

In modernen Gebäuden wird Cybersicherheit Herausforderung Nummer 1

Die E-Handwerke erweitern ihr umfangreiches Programm auf der „Light + Building“ um ein zusätzliches Highlight: Das "Forum Cybersecurity" thematisiert die Gewährleistung von Cyber-Sicherheit in intelligenten Gebäuden und die Herausforderungen der Digitalisierung für die E-Handwerke im Gebäudebereich. Besucher erwartet ein spannendes Vortragsprogramm.

Munition

Mit neuer Munitionsfabrik will Rheinmetall nationalen Sicherheitsvorsorge stärken

Rheinmetall plant einen bedeutenden strategischen Schritt zur Stärkung der nationalen Sicherheitsvorsorge. Der Technologiekonzern wird eine neue Fabrik am Standort Unterlüß in der Lüneburger Heide errichten, um die staatliche Unabhängigkeit bei der Munitionsversorgung weiter zu festigen.

Münchner Sicherheitskonferenz

MSC mit kontaktlosen Zugangskontrollsystemen von Veridos gesichert

Veridos präsentierte zum fünften Mal in Folge innovative Zugangskontrolltechnologien für die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), die vom 16. bis 18. Februar 2024 im Hotel Bayerischer Hof stattfand. Das Konzept umfasste komfortable Walk-Through-Portale sowie Zugangskarten der neuesten Generation. Optional wurde auch eine eigens entwickelte App für Smartphones angeboten.