Home » News » Blickfeld expandiert nach China

Blickfeld expandiert nach China

Blickfeld, ein Hersteller von LiDAR-Hardware- und Softwarelösungen, weitet seine internationalen Aktivitäten auf China aus. Um den dortigen Markt bedienen zu können, gründete das Unternehmen die chinesische Niederlassung Blickfeld Optoelectronics Technology (Shanghai) Co., Ltd. („Blickfeld China“), eröffnete ein Büro im zentral gelegenen Shanghaier Geschäftsviertel Huangpu District und stellte erste neue Mitarbeitende ein.

1 Min. Lesezeit
Blickfeld expandiert nach China
Foto: ©AdobeStock/Mopic

Zum General Manager von Blickfeld China wurde Mike Yang ernannt. Der Elektronik- und Managementexperte verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung und bekleidete zuvor Positionen in Technik, Marketing und Vertrieb sowie als Landesleiter und Geschäftsführer bei Unternehmen wie General Electric, Osram und Valeo Sylvania. Für Blickfeld China hat er ein bislang vierköpfiges Team aufgebaut und soll noch zahlreiche weitere Mitarbeiter gewinnen, um zentrale Bereiche wie den technischen Support, die Servicekapazitäten sowie das Vertriebsnetz in den wichtigsten Städten des Landes auszubauen. Das soll die operativen Fähigkeiten und Serviceeffizienz regional deutlich stärken.

Die LiDAR-Lösungen von Blickfeld umfassen Hardware und Software. Die kompakten Sensoren bieten eine einzigartige Kombination aus Leistung, Zuverlässigkeit und geringen Kosten. Die LiDAR-Software „Percept“ wandelt 3D-Daten in verwertbare Erkenntnisse um und ermöglicht kontinuierliche Datenverarbeitung in Echtzeit sowie die schnelle Erstellung von Workflows. Eingesetzt werden die LiDAR-Sensoren von Blickfeld beispielsweise beim Echtzeit-Monitoring von Volumen aller möglichen Materialien, um Unternehmen etwa aus dem Bergbau, der Landwirtschaft oder dem Recycling erstmals einen minutengenauen Überblick über die tatsächlich im Lager befindlichen Mengen zu geben.

Andere interessante News

Security guards monitoring modern CCTV cameras indoors

Sandra Sommer neue Ombudsfrau für Auszubildende in der Sicherheitswirtschaft

Die „Exzellenz-Initiative“ der Sicherheitswirtschaft in Hamburg, gestartet 2017, hat eine neue Ombudsfrau ernannt: Sandra Sommer tritt die Nachfolge von Johanna Reidt an. Ziel der Initiative, getragen von BDSW, ASW Nord, Gewerkschaft, Handelskammer Hamburg und Berufsschule 27, ist es, Auszubildenden in der Sicherheitswirtschaft einen optimalen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen.

Close-up of surveillance video camera rotating around. Security and safety.

Moderne Schulungen für Videosicherheit

Die Videosicherheitsbranche ist geprägt von dynamischen Marktbedingungen und Fachkräftemangel. Die BHE-Akademie GmbH bietet neue Seminare und Webinare zur Videosicherheit an, die auf modernster IP-Kameratechnik und HD-Technologie aufbauen.

Video camera lens lit by blue and orange color light

Robuste Smart-Kamera-Plattform für High-End-Anwendungen

Das Beste aus zwei Welten: Die neue Kameraplattform MOBOTIX ONE soll Sicherheit und Robustheit mit Intelligenz und Systemoffenheit verbinden. Sie bietet eine zukunftsweisende, maßgeschneiderte und cybersichere Lösung für anspruchsvolle Märkte und kritische Infrastrukturen.