Home » News » Cell Broadcast stärkt das deutsche Notfallwarnsystem

Cell Broadcast stärkt das deutsche Notfallwarnsystem

Erfolg beim Bundeswarntag: Deutsche Mobilfunkanbieter und Everbridge haben erfolgreich die Cell-Broadcast-Notfallwarnung getestet und stärken das Warnsystem der Bundesregierung für künftige Notfälle.

1 Min. Lesezeit
Cell Broadcast
Foto: ©AdobeStock/K illustrator Photo

Everbridge, Anbieter von Softwarelösungen für Critical Event Management (CEM) und Public Alerting, hat die erfolgreiche Durchführung des landesweiten Tests des deutschen Notfallwarnsystems bekannt gegeben. In Zusammenarbeit mit Vodafone lieferte Everbridge die entscheidenden technologischen Komponenten für das bundesweite Notfallwarnsystem in Deutschland, insbesondere die Cell-Broadcast-Technologie für öffentliche Warnungen.

Am bundesweiten Warntag, der jedes Jahr am zweiten Donnerstag im September stattfindet und von Bund und Ländern in enger Abstimmung mit den Kommunen vorbereitet wird, erfolgte um 11 Uhr eine Testwarnung. Diese Nachricht erreichte alle Warnmultiplikatoren, darunter Radiosender und App-Server, die mit dem modularen Warnsystem des Bundes (MoWaS) von Everbridge verbunden sind.

Valerie Risk, Senior Vice President EMEA bei Everbridge, betonte die signifikante Bedeutung dieses Erfolgs: „Wir freuen uns, Teil dieses bedeutsamen Fortschritts zu sein und Deutschland bei der Weiterentwicklung seines nationalen Warnsystems zu unterstützen. Unsere öffentliche Warnlösung ermöglicht es Regierungsorganisationen, während eines kritischen Ereignisses sofort Kontakt zu allen Personen in einem betroffenen Gebiet aufzunehmen, unabhängig von ihrer Nationalität, ihrem Wohnort oder dem Typ ihres Mobiltelefons.“ Vodafone bestätigte in einer Stellungnahme den Erfolg des neuen Katastrophenwarnsystems und seine zuverlässige Funktion über verschiedene Netztechnologien hinweg.

Das deutsche Warnsystem ermöglicht Bundesbehörden, die Bevölkerung bei nationalen Notfällen wie Gesundheitskrisen, Terroranschlägen, Industrieunfällen, Erdbeben und Überschwemmungen schnell zu erreichen. Everbridge führte die Cell-Broadcast-Technologie in Zusammenarbeit mit Vodafone und anderen Mobilfunkbetreibern im Jahr 2022 als zusätzlichen Warnkanal für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ein.

Everbridge Public Warning nutzt die bestehende Telekommunikationsinfrastruktur und erreicht alle Menschen in einem geografischen Gebiet, ohne dass eine aktive Anmeldung erforderlich ist. Dies trägt dazu bei, das Katastrophenrisiko zu reduzieren, die Kommunikation der Ersthelfer zu koordinieren und die Effektivität der Kommunikation zu analysieren, um dann gezielte Maßnahmen zur Schadensbegrenzung zu ergreifen. Die Plattform entspricht in vollem Umfang den Datenschutzbestimmungen, einschließlich der DS-GVO, und ermöglicht es öffentlichen Sicherheitsbehörden, innerhalb von Sekunden eine Warnung an jedes Mobilgerät zu senden, ohne dabei persönliche Daten wie Namen oder Telefonnummern preiszugeben.

Alert Residents Increase Opt
Foto: Everbridge

Die Cell-Broadcasting-Technologie erreicht Menschen in Notfallsituationen schnell und effektiv.

Andere interessante News

Nahaufnahme von einem Fluchtplan und Rettungsweg

Klare Beschilderung der Flucht- und Rettungswege: Wartungsplaner im praktischen Einsatz

Lager gelten im Sicherheitsmanagement als Hochrisiko-Bereiche. Die aktuelle DGUV-Statistik zeigt, dass es über 86.000 meldepflichtige Unfälle im Lagerbereich gab, davon 60 tödliche. Um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten, sollten entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

Feuermelder

Die Schlüsselelemente einer Brandmeldeanlage

Für Neueinsteiger in die Brandmelde- und Sicherheitstechnik kann es herausfordernd sein, die Unterschiede und Schlüsselelemente von Brandmeldeanlagen und Brandmeldezentralen zu verstehen. Eine Zertifizierung nach DIN 14675 ist erforderlich, um automatische Früherkennungssysteme zu planen, zu installieren und zu warten. Dieser Beitrag erklärt die Grundlagen einer Brandmeldeanlage, die Zertifizierungsphasen und die Bedeutung von Schulungen.

Cybersecurity and information or network protection. Future technology web services for business and internet project

Report: Gefahr bei cyber-physischen Systemen in Industrie und Medizin

Laut einem neuen Bericht von Claroty werden 38 Prozent der gefährlichsten cyber-physischen Systeme von herkömmlichen Schwachstellenmanagement-Ansätzen übersehen. Lösungen, die sich nur auf den CVSS-Score stützen, konzentrieren sich auf zu viele unwichtige Schwachstellen und vernachlässigen dabei hochriskante Assets, was ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellt.