Home » News » cirosec TrendTage adressieren aktuelle Security-Themen

cirosec TrendTage adressieren aktuelle Security-Themen

Der renommierte IT-Sicherheitsspezialist cirosec lädt im Juni 2023 erneut zu seinen TrendTagen ein, einer hochkarätigen Veranstaltung, die sich mit den neuesten Entwicklungen und innovativen Themen im Bereich der IT-Sicherheit befasst. In diesem Jahr stehen besonders aktuelle Brennpunktthemen wie die Sicherheit in der Cloud, das Asset-Management und die Erkennung von Angriffen im Fokus.

1 Min. Lesezeit
Cloud Security
Foto: ©AdobeStock/estherpoon

Die Veranstaltung wird mit einer herzlichen Begrüßung durch den Geschäftsführer von cirosec, Stefan Strobel, eröffnet, der im Anschluss ausführlich über die aktuellen Trends und Innovationen im Bereich der IT-Sicherheit referiert. Im folgenden Verlauf haben drei renommierte Hersteller die Möglichkeit, dazu ihre innovativen Produkte zu präsentieren.

Beim ersten Themenblock geht es um die Sicherheit in der Cloud, wozu der Experte Aqua Security seine Lösungen vorstellen wird. Mit der zunehmenden Verlagerung von Anwendungen in die private und/oder öffentliche Cloud ändern sich auch die Infrastruktur und die Betriebskonzepte. Aqua Security wird anhand einer eindrucksvollen Demonstration erläutern, wie die Absicherung der Cloud von der ersten Codezeile über die Infrastruktur bis hin zur Echtzeitüberwachung wirksam umgesetzt werden kann. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Integration dieser Sicherheitsmaßnahmen in den DevSecOps-Alltag gelegt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der auf den TrendTagen behandelt wird, ist das kontinuierliche Management und die Überwachung von Assets. Hierbei wird Noetic Security als Experte auftreten und Unternehmen dabei unterstützen, ein besseres Verständnis für Sicherheitsrisiken in ihrer IT-Umgebung zu entwickeln. Die Lösung von Noetic Security erstellt kontinuierlich eine Übersicht über alle Assets, Schwachstellen, Nutzer und Systeme und stellt deren Zusammenhänge dar. Auf Grundlage dieser Informationen können IT-Sicherheitsverantwortliche Risiken besser erkennen und fundierte Entscheidungen treffen, um angemessen darauf zu reagieren.

Des Weiteren wird das Unternehmen RevealSecurity seine Lösung zur Erkennung von Angriffen auf Unternehmensanwendungen präsentieren. Durch die sogenannte User-Journey-Analyse ist es möglich, Angreifer und Insider-Bedrohungen in Geschäftsanwendungen aufzudecken. Hierbei werden Aktivitätssequenzen während der Nutzung einer Anwendung analysiert und eine Zeitleiste erstellt. Diese Sequenzen werden mit zusätzlichem Kontext angereichert, um Anomalien zu erkennen und potenzielle Angriffe frühzeitig zu erkennen.

Die TrendTage finden an verschiedenen Standorten statt: Köln (26. Juni 2023), Frankfurt (27. Juni 2023), Stuttgart (28. Juni 2023) und München (29. Juni 2023). Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte können weitere Informationen, die Agenda und die Möglichkeit zur Anmeldung auf der Website von cirosec finden.

Andere interessante News

intelligentes Gebäude

In modernen Gebäuden wird Cybersicherheit Herausforderung Nummer 1

Die E-Handwerke erweitern ihr umfangreiches Programm auf der „Light + Building“ um ein zusätzliches Highlight: Das "Forum Cybersecurity" thematisiert die Gewährleistung von Cyber-Sicherheit in intelligenten Gebäuden und die Herausforderungen der Digitalisierung für die E-Handwerke im Gebäudebereich. Besucher erwartet ein spannendes Vortragsprogramm.

Munition

Mit neuer Munitionsfabrik will Rheinmetall nationalen Sicherheitsvorsorge stärken

Rheinmetall plant einen bedeutenden strategischen Schritt zur Stärkung der nationalen Sicherheitsvorsorge. Der Technologiekonzern wird eine neue Fabrik am Standort Unterlüß in der Lüneburger Heide errichten, um die staatliche Unabhängigkeit bei der Munitionsversorgung weiter zu festigen.

Münchner Sicherheitskonferenz

MSC mit kontaktlosen Zugangskontrollsystemen von Veridos gesichert

Veridos präsentierte zum fünften Mal in Folge innovative Zugangskontrolltechnologien für die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), die vom 16. bis 18. Februar 2024 im Hotel Bayerischer Hof stattfand. Das Konzept umfasste komfortable Walk-Through-Portale sowie Zugangskarten der neuesten Generation. Optional wurde auch eine eigens entwickelte App für Smartphones angeboten.