Home » News » Dedrone übernimmt Aerial Armor

Dedrone übernimmt Aerial Armor

Das Unternehmen Dedrone hat den Anbieter von Systemen zur Detektion und Abwehr von Drohnen "Aerial Armor" übernommen. Dedrone wird dabei alle Mitarbeiter und Kundenverträge von Aerial Armor übernehmen.

1 Min. Lesezeit
Dedrone übernimmt Aerial Armor
Foto: ©AdobeStock/Kadmy

Dedrone hat die Übernahme von Aerial Armor bekanntgegeben, einem Anbieter von Systemen zur Detektion und Abwehr von Drohnen. Die Übernahme ermögliche Dedrone, die beste Drohnendetektionstechnologie zu liefern, um den künftigen Anforderungen an einen sicheren Luftraum und der weltweit gestiegenen Nachfrage nach einer Lösung gerecht zu werden. Dedrone wird alle bestehenden Kundenverträge von Aerial Armor weiterführen und alle Mitarbeiter, einschließlich CEO Russ Haugan und CTO Matt Altmann, übernehmen. Für die Kunden beider Unternehmen wird sich nach eigenen Angaben vorerst nichts ändern. Im Laufe der Zeit werde Dedrone die besten Komponenten beider Lösungen kombinieren, um seinen Kunden eine problemlose Integration einer Command-and-Control- und Multi-Sensor-Fusions-Plattform zur Abwehr von gefährlichen Drohnen in ihr bestehendes Sicherheitssystem zu ermöglichen.

Die Übernahme von Aerial Armor ist der nächste Schritt in Dedrones Entwicklung der vergangenen Monate. Die Lösungen von Dedrone, darunter auch DedronePortable, werden von Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt genutzt. Die Nachfrage nach Detektions-, Verfolgungs-, Identifizierungs- und Abwehrtechnologien zum Schutz des unteren Luftraums ist erheblich gestiegen.

Vor kurzem hat Dedrone den DedroneDefender auf den Markt gebracht, einen tragbaren Störsender, der für zivile, staatliche und lokale Strafverfolgungsbehörden in urbanen Gebieten entwickelt wurde. Dedrone schützt Unternehmen und Organisationen in 40 Ländern, darunter vier der G7-Nationen, neun US-Bundesbehörden, darunter das Verteidigungsministerium, mehr als 75 Standorte kritischer Infrastrukturen, über 20 internationale Flughäfen und 50 Justizvollzugsanstalten weltweit. Das Unternehmen bietet Drohnenerkennung für einige der bekanntesten Veranstaltungen auf der ganzen Welt und arbeitet eng mit über 35 Strafverfolgungsbehörden zusammen.

Quelle: Dedrone

Andere interessante News

Security guards monitoring modern CCTV cameras indoors

Sandra Sommer neue Ombudsfrau für Auszubildende in der Sicherheitswirtschaft

Die „Exzellenz-Initiative“ der Sicherheitswirtschaft in Hamburg, gestartet 2017, hat eine neue Ombudsfrau ernannt: Sandra Sommer tritt die Nachfolge von Johanna Reidt an. Ziel der Initiative, getragen von BDSW, ASW Nord, Gewerkschaft, Handelskammer Hamburg und Berufsschule 27, ist es, Auszubildenden in der Sicherheitswirtschaft einen optimalen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen.

CO2 Löschanlage für ein Rechenzentrum

Im Podcast mit Bogdan Nistor: Gaslöschanlagen korrekt aufbauen

Gaslöschanlagen sind lebensrettend, wenn sie fehlerfrei geplant und gebaut werden. Fehlerhafte Anlagen hingegen bergen ernste Brandrisiken. Bogdan Nistor, Inhaber der Nistor Consulting GmbH, erklärt im Brandschutz to go Podcast die Vorteile funktionsfähiger Gaslöschanlagen und warnt vor den Gefahren fehlerhaft errichteter Anlagen.

A person using a biometric scanner and unlocking their apartment door

PCS stellt auf der Security Essen Software für Gebäudesicherheit vor

Vom 17. bis 20. September 2024 vereint die Messe die Sicherheitsbranche und präsentiert rund 500 Aussteller mit ihren Innovationen. Seit 2000 ist auch PCS Systemtechnik dabei. Die neue Zutrittskontrollsoftware DEXIOS überzeugt als Copilot für Gebäudesicherheit mit Funktionen wie Workflows, Alarmierung, Lageplänen und Ausweisdruck.