Home » News » Wie E-Handwerke mit Türkommunikationsanlagen und smarten Systemen für Einbruchschutz sorgen

Wie E-Handwerke mit Türkommunikationsanlagen und smarten Systemen für Einbruchschutz sorgen

Gerade vor den Sommerferien ist es wichtig, das Zuhause vor Einbrüchen zu schützen. Moderne Türkommunikationsanlagen bieten eine effektive Lösung. Die Innungsfachbetriebe der Elektrohandwerke (E-Handwerke) bieten verschiedene Einbruchschutzsysteme und beraten individuell.

1 Min. Lesezeit
Man pushing the button and talking on the intercom
Foto: ©AdobeStock/bobex73

Bei Türkommunikationsanlagen gibt es inzwischen eine kleine Vielfalt, um für Sicherheit zu sorgen. Drei Typen haben sich für den Einbruchschutz etabliert:

Video-Gegensprechanlagen
ermöglichen die visuelle Überwachung des Eingangsbereichs. Bewohner können sehen, wer vor der Tür steht und kommunizieren, ohne die Tür öffnen zu müssen.

Biometrische Türkommunikationsanlagen
nutzen biometrische Merkmale wie Fingerabdrücke oder Gesichtserkennung zur Zugangskontrolle und bieten dadurch besonders hohe Sicherheit.

Smarte Türkommunikationssysteme
verbinden sich mit dem Smartphone oder Tablet der Bewohner, sodass diese von überall auf die Kameraüberwachung zugreifen und mit Besuchern sprechen können.

Smarte Systeme bieten zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie Abwesenheitssimulation durch voreingestellte Szenen (Lichter oder TV-Geräte, die an- und ausgehen), Sensoren an Fenstern und Türen, die bei Gewalteinwirkungen Alarm auslösen, sowie vernetzte Bewegungsmelder mit heller LED-Beleuchtung, Alarmanlagen und Sirenen.

Die Elektrohandwerksbetriebe (E-Handwerke) beraten bei der Auswahl und Installation der passenden Türkommunikationsanlage und kennen sich auch mit Fördermitteln aus. Die KfW unterstützt Einbruchschutzmaßnahmen mit dem Förderprogramm „Altersgerecht Umbauen (Nr. 159)“.

Fachbetriebe können hier gefunden werden.

Andere interessante News

Ball im Netz

Fußball-EM 2024: Faeser stellt Sicherheit in den Fokus

Bundesinnen- und Sportministerin Nancy Faeser sieht Bund, Länder und Ausrichterstädte gut vorbereitet für die Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2024 in Deutschland.

Fire extinguisher, A close-up view of a red fire extinguisher tank in a building, representing concepts of fire safety equipment for security protection, prevention of emergencies,

Der bvfa auf der FeuerTrutz in Nürnberg

Der bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz e.V. teilt sein Wissen zu verschiedenen Brandschutzthemen auf der Fachmesse FeuerTrutz am 26. und 27. Juni 2024 in Nürnberg.

Megaphone used for emergency alarms on the ship

Fachwissen und Kompetenz für die Planung und Projektierung von Sprachalarmanlagen

Die Arbeit an einer Sprachalarmanlage (SAA) erfordert höchste Fachkompetenz, um die Anforderungen der DIN 14675 zu erfüllen. Planer, Errichter und Betreiber können sich bei der Unternehmensberatung Wenzel beraten lassen. Die DIN-14675-Experten unterstützen bei der Zertifizierung und bieten passende Online-Schulungen an.