Home » News » ELSA-Netzwerk für sichere KI trifft tauscht Forschungsergebnisse aus

ELSA-Netzwerk für sichere KI trifft tauscht Forschungsergebnisse aus

Das European Lighthouse on Secure and Safe AI (ELSA), ein vor einem Jahr gegründetes Netzwerk von führenden KI-Forschern in Europa, hielt seine erste dreitägige Generalversammlung vom 25. bis 27. September in Sestri Levante ab. Das Ziel des schnell wachsenden Netzwerks ist es, modernste KI-Lösungen zu entwickeln und einzusetzen, um Europa zu einem Vorreiter für vertrauenswürdige KI zu machen.

1 Min. Lesezeit
KI
Foto: ©AdobeStock/Tierney

Die dreitägige Generalversammlung des European Lighthouse on Secure and Safe AI bot einen Einblick in den aktuellen Stand des Projekts sowie die bisher erzielten Ergebnisse. Der erste Tag umfasste eine wissenschaftliche Posterpräsentation, bei der die ELSA-Partner ihre Arbeit zu künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen vorstellten. Projektkoordinator Prof. Dr. Mario Fritz betonte die Fokussierung auf innovative Methoden und Lösungen für herausfordernde Sicherheitsaspekte in der KI.

Am zweiten Tag leitete Prof. Dr. Battista Biggio einen Workshop zur technischen Robustheit und Sicherheit von KI. Der Fokus lag auf schnellen Fortschritten im Bereich der sicheren KI, insbesondere in Bezug auf Tests, Verifizierung und zertifizierbare Robustheit, mit besonderem Augenmerk auf Large Language Models.

Der dritte Tag beinhaltete einen Workshop zum datenschutzgerechten kollaborativen Lernen, geleitet von Prof. Dr. Antti Honkela. Die Diskussionen konzentrierten sich auf die Forschungsarbeiten der Projektpartner, insbesondere im Hinblick auf den Datenschutz bei großen KI-Modellen wie GPT-4 und anderen Sprachmodellen.

Weitere Informationen über das Projekt gibt es hier.

Andere interessante News

Hand man closely with the phone, the businessman uses the application on the smartphone to remove the door opening of the house, office.

Digitaler Ausweis macht mobile Zutrittskontrolle einfach und sicher

Die mobile Zutrittskontrolle von Primion nutzt fortschrittliche Technologie und hohe Sicherheitsstandards, zusammengeführt auf der neuen Plattform MyPrimion.

Hand using electronic smart contactless key card for unlock door in hotel or house

Elektronische Zutrittssysteme und funktionale Schlösser auf der SicherheitsExpo

Die Schweizer Glutz AG präsentiert am 26. und 27. Juni auf der Münchener SicherheitsExpo in Halle 2, Stand J15, sichere und intelligente Türlösungen. Mit dem elektronischen Zutrittssystem eAccess und funktionalen Schlössern für Außen- und Innenbereiche bietet Glutz passende Lösungen für nahezu jeden Anwendungsfall und jede Norm.

Datenschutz

Datenschutz-Community trifft sich auf den BvD-Verbandstagen 2024

Der Frühjahrskongress des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. in Berlin steht unter dem Motto „Datenschutz weiter denken – Ideen und effiziente Wege für die digitale Welt“. Höhepunkt ist der letzte Auftritt von Bundesdatenschutzbeauftragtem Prof. Ulrich Kelber, bevor Louisa Specht-Riemenschneider übernimmt. Europaabgeordneter Patrick Breyer und weitere hochkarätige Sprecher sorgen für inspirierende Beiträge.