Home » News » Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit in Deutschland

GAPWORXX Consulting GmbH und SECaaS.IT: : Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit in Deutschland

Auf der INSIDE SECaaS Veranstaltung in Frankfurt haben die GAPWORXX Consulting GmbH und SECaaS.IT eine vielversprechende Partnerschaft bekannt gegeben, die darauf abzielt, die IT-Sicherheit in Deutschland auf das nächste Level zu heben und dabei auf deutsche Innovationen zu setzen.

1 Min. Lesezeit
Foto: ©AdobeStock/Elnur

Die Kooperation zwischen GAPWORXX und SECaaS.IT ist wie ein perfektes Puzzle: GAPWORXX ist bekannt für seine exzellente Beratung und die Einführung von Managementsystemen, darunter Top-Standards wie ISO 27001 oder TISAX. Auf der anderen Seite bietet SECaaS.IT technische Beratungsdienste und KI-gestützte Sicherheitslösungen an, die GAPWORXX nutzen kann, um ihre eigenen Managed Services zu erweitern und zu automatisieren.

Beide Unternehmen sind davon überzeugt, dass sie zusammen den deutschen Mittelstand noch besser schützen können. Jürgen Körner, Geschäftsführer der GAPWORXX Consulting GmbH, erklärt: „Die Zusammenarbeit mit SECaaS.IT, einem Produkt der XaaS Enterprise GmbH, ist für uns und unser Netzwerk ein echter Gewinn. Dank SECaaS.IT können die Kunden von GAPWORXX ihre Informationssicherheit mit innovativen, KI-gestützten Lösungen weiter stärken und damit das Vertrauen ihrer eigenen Kunden weiter vertiefen.“

Jürgen Kreuz und Michael Theumert, Geschäftsführer der SECaaS.IT (XaaS Enterprise GmbH), sehen großes Potenzial in der Partnerschaft mit GAPWORXX: „Diese Zusammenarbeit ist ein bedeutender Schritt, der unsere Wachstumspläne vorantreibt. Mit GAPWORXX haben wir nicht nur einen Partner, sondern ein ganzes Netzwerk von hochqualifizierten Beratern gewonnen. Gemeinsam können wir unser Wissen und unsere Lösungen einem breiteren Publikum zugänglich machen und so die IT-Sicherheit in Deutschland weiter vorantreiben.“

Foto: GAPWORXX Consulting GmbH

(von links nach rechts: Jürgen Kreuz (SECaaS.IT), Jürgen Körner (GAPWORXX Consulting GmbH), Michael Theumert (SECaaS.IT)

Andere interessante News

Nahaufnahme von einem Fluchtplan und Rettungsweg

Klare Beschilderung der Flucht- und Rettungswege: Wartungsplaner im praktischen Einsatz

Lager gelten im Sicherheitsmanagement als Hochrisiko-Bereiche. Die aktuelle DGUV-Statistik zeigt, dass es über 86.000 meldepflichtige Unfälle im Lagerbereich gab, davon 60 tödliche. Um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten, sollten entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

Feuermelder

Die Schlüsselelemente einer Brandmeldeanlage

Für Neueinsteiger in die Brandmelde- und Sicherheitstechnik kann es herausfordernd sein, die Unterschiede und Schlüsselelemente von Brandmeldeanlagen und Brandmeldezentralen zu verstehen. Eine Zertifizierung nach DIN 14675 ist erforderlich, um automatische Früherkennungssysteme zu planen, zu installieren und zu warten. Dieser Beitrag erklärt die Grundlagen einer Brandmeldeanlage, die Zertifizierungsphasen und die Bedeutung von Schulungen.

Cybersecurity and information or network protection. Future technology web services for business and internet project

Report: Gefahr bei cyber-physischen Systemen in Industrie und Medizin

Laut einem neuen Bericht von Claroty werden 38 Prozent der gefährlichsten cyber-physischen Systeme von herkömmlichen Schwachstellenmanagement-Ansätzen übersehen. Lösungen, die sich nur auf den CVSS-Score stützen, konzentrieren sich auf zu viele unwichtige Schwachstellen und vernachlässigen dabei hochriskante Assets, was ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellt.