Home » News » Königreich Bahrain bekommt ePassport

Königreich Bahrain bekommt ePassport

HID, ein führender Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen, wird für das Königreich Bahrain eine durchgängige ePassport-Lösung entwickeln. Die Lösung soll mit Unterstützung durch HIDs Chip-Betriebssystem SOMA und HID Integrale, einem modularen ID-System, den Übergang von einem maschinenlesbaren Reisepass zu einem elektronischen Reisepass unterstützen.

1 Min. Lesezeit
Bahrain ePassport
Foto: ©AdobeStock/dudlajzov

Während Datenschützer in Deutschland gegen die geplante Speicherung von Fingerabdrücken auf dem Reisepass kämpfen, geht Bahrain sogar einen Schritt weiter und speichert biometrische sowie biografische Daten auf einem Chip im ePassport. Dadurch soll die Sicherheit erhöht und das Vertrauen in das Reisedokument weltweit gestärkt werden. Bahrain plant dem Public Key Directory (PKD) der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) beizutreten. Diese Gruppe von 180 Ländern ermöglicht den Austausch von Passdaten, indem berechtigte Staaten kryptografische Schlüssel in der ICAO-PKD-Datenbank ablegen, um auf Daten im Chip zugreifen und diese lesen zu können. Dies soll helfen, gefälschte elektronische Identitätsdokumente leichter zu erkennen.

Der ePassport erleichtert zudem die Beantragung von Visa für bahrainische Reisende, vereinfacht den Einreiseprozess und ermöglicht den Einsatz automatisierter Grenzkontrollsysteme wie eGates, was das Reisen einfacher und sicherer macht.

„HID ist stolz darauf, die Vision Bahrains zu unterstützen, so dass Bürger einfacher und sicherer reisen können“, so Craig Sandness, Senior Vice President und Head of Secure Issuance und Citizen ID Solutions bei HID. „Wir haben eine langjährige Beziehung mit dem Königreich Bahrain und freuen uns darauf, diese durch die Bereitstellung einer vollständigen End-to-End ePassport-Lösung auszubauen.“

HIDs Mirage-Sicherheitsfunktion schützt die Struktur des ePassports und das Foto des Inhabers vor Fälschungen und Manipulationen. Bei der Grenzkontrolle erleichtert das Verschwinden des Porträts des Passinhabers beim Durchleuchten die schnelle und einfache Authentifizierung. Die Mirage-Funktion kombiniert insgesamt fünf Sicherheitsmerkmale, um Fälschungen erheblich zu erschweren. Das Design des Passes spiegelt die reiche Kultur und Geschichte des Landes wider und wird in Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten HID-Designteam entwickelt, das bereits für Identitätslösungen für Estland, Malta, Tansania, Irland und Argentinien ausgezeichnet wurde.

Bahrain ePassport

Der neue bahrainische ePassport bietet durch Features wie das Farbporträt des Passinhabers und HIDs Sicherheitsfunktion Mirage hohe Sicherheit. (Foto: HID)

Andere interessante News

Proximity card door unlock, Hand security man using fingerprint scan on ID card reader access control system for identity verification to open the door or for security safety or check attendance.

dormakaba zeigt auf der SicherheitsExpo 2024 neue Zutrittslösungen

Gemeinsam mit den renommierten Partnern Bavaria Zeitsysteme und tobler stellt dormakaba auf der SicherheitsExpo in München innovative Sicherheitslösungen vor, die speziell für den Zutritt zu Gebäuden und Räumen konzipiert sind. Die Messe bietet eine exzellente Plattform, um Besuchern ausführlich zu zeigen, wie diese Lösungen Sicherheit, Komfort und Effizienz im Gebäudemanagement verbessern können.

Aerial view of water treatment factory at city wastewater cleaning facility. Purification process of removing undesirable chemicals, suspended solids and gases from contaminated liquid

Fit für den Ernstfall: Notfallhandbuch für die Wasserwirtschaft

Moderne industrielle IT-Systeme wie Prozessleittechnik, SCADA und Automatisierungstechnik sind unverzichtbar für industrielle Steuerungsnetze. Internetvernetzung für Fernwartung, Mobilfunkanbindung für Alarmmeldungen und Büronetzanbindung für Betriebsdaten sind entscheidend. Ein maßgeschneidertes Notfallhandbuch von SEGNO erlaubt die Vorbereitung auf Ausfälle oder Cyberangriffe.

Businessman plan graph growth increase of chart positive indicators in his business

Markt für elektronische Sicherheitstechnik verzeichnet Umsatzplus

Die deutsche Sicherheitstechnikbranche trotzt den Herausforderungen und verzeichnet im Jahr 2023 ein moderates Wachstum. Alle Gewerke konnten zulegen, besonders stark Videosysteme und Zutrittskontrolllösungen.