Home » News » Patentierte Sicherheitslösung eingebaut: Neuer Inline-Beschriftungslaser

Patentierte Sicherheitslösung eingebaut: Neuer Inline-Beschriftungslaser

Mit dem neuen InMarker hat Trotec jetzt einen leichten und kompakten Integrationslaser für den Betrieb ohne Schutzumhausung vorgestellt: Der Inline-Beschriftungslaser kommt mit Safetycone – einer patentierten Sicherheitslösung.

1 Min. Lesezeit
Foto: ©AdobeStock/Joe P

Nachdem Trotec den VIN Marker 2023 erfolgreich als Lösung für die Automobilbranche eingeführt hat, stellt das Unternehmen nun den InMarker vor – einen weiteren Integrationslaser. Dieser leistungsstarke industrielle Lasergravierer ist mit einer gepulsten Yb-Faserlaserquelle (20, 30, 50 Watt) oder einer MOPA-Laserquelle (20 oder 100 Watt) ausgestattet. Trotz seiner Leistung ist der InMarker mit nur 4,6 kg und einem geringen Platzbedarf einer der kleinsten und leichtesten Integrationslaser auf dem Markt. Das macht ihn vielseitig einsetzbar in Fertigungslinien, Roboterzellen oder Produktionsanlagen verschiedener Industriebranchen. Die InMarker sind für die Anforderungen von Industrie 4.0 ausgelegt und verfügen über vollständige Kommunikationsanschlüsse (Feldbusschnittstellen), einen Pilotlaser für einfaches Einrichten, verschiedene Objektive, ein schleppfähiges Anschlusskabel und mehr – perfekt für normgerechte Kennzeichnungen in kurzen Zykluszeiten.

Der von Trotec entwickelte Laserschutztrichter „Safetycone“ spart Kosten und Aufwand für eine Laserschutzumhausung und erfüllt alle Arbeitsschutzanforderungen. Je nach Ausführung erfüllt das Gesamtsystem die Voraussetzungen für Laserklasse 1 oder mit Pilotlaser für Laserklasse 2. Der Safetycone isoliert den Laserstrahl während der Markierung oder Gravur auf dem Bauteil mithilfe mehrerer Sensoren. Trotz seiner kompakten Bauweise lässt er sich in engen Bereichen installieren. Der modulare Aufbau ermöglicht die Montage an alle Integrationslaser der InMarker Serie und die einfache Integration in bestehende oder neue Fertigungslinien. Die Beschriftungsfläche mit dem Safetycone ist wahlweise 50 x 40 mm bzw. 90 x 70 mm oder individuell auf die Kundenanforderungen angepasst. Standardausführungen sind für plane Oberflächen ausgelegt, während Anpassungen für gekrümmte oder gebogene Oberflächen möglich sind.

Mit den kompakten InMarker Beschriftungslasern mit der Sicherheitslösung Safetycone, entfallen die bei anderen Technologien anfallenden Klemmungen und hohen Querkräfte.

Trotec Laser
Foto: Trotec Laser GmbH

Neuer Inline-Beschriftungslaser mit patentierter Sicherheitslösung

Andere interessante News

Ball im Netz

Fußball-EM 2024: Faeser stellt Sicherheit in den Fokus

Bundesinnen- und Sportministerin Nancy Faeser sieht Bund, Länder und Ausrichterstädte gut vorbereitet für die Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2024 in Deutschland.

Fire extinguisher, A close-up view of a red fire extinguisher tank in a building, representing concepts of fire safety equipment for security protection, prevention of emergencies,

Der bvfa auf der FeuerTrutz in Nürnberg

Der bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz e.V. teilt sein Wissen zu verschiedenen Brandschutzthemen auf der Fachmesse FeuerTrutz am 26. und 27. Juni 2024 in Nürnberg.

Megaphone used for emergency alarms on the ship

Fachwissen und Kompetenz für die Planung und Projektierung von Sprachalarmanlagen

Die Arbeit an einer Sprachalarmanlage (SAA) erfordert höchste Fachkompetenz, um die Anforderungen der DIN 14675 zu erfüllen. Planer, Errichter und Betreiber können sich bei der Unternehmensberatung Wenzel beraten lassen. Die DIN-14675-Experten unterstützen bei der Zertifizierung und bieten passende Online-Schulungen an.