Home » News » Sichere digitale Zusammenarbeit für die Polizei

Sichere digitale Zusammenarbeit für die Polizei

ECOS Technology hat sich auf die Fahne geschrieben, den Datenzugriff von Polizei und Sicherheitskräften jederzeit sicher und geschützt zu gestalten. Unter dem Motto "Jederzeit geschützten Datenzugriff – auch unter VS-NfD-Anforderungen" bietet das Unternehmen jetzt Lösungen an, die Remote Work und sichere Videokonferenzen unterstützen. Dabei legt das Unternehmen besonders Wert auf eine sichere Aus- und Weiterbildung bei Polizeibehörden, bei der auch auf eingestufte, schutzbedürftige Inhalte geachtet wird.

1 Min. Lesezeit
Besprechungsraum
Foto: ©AdobeStock/dizfoto1973

Da staatliche Organisationen beim Zugriff auf sensible Daten besonderen Sicherheitsanforderungen ausgesetzt sind, hat ECOS im Rahmen der SecureBootStick-Produktfamilie Remote-Access-Lösungen entwickelt, die speziell auf die Erfüllung von Sicherheitsanforderungen ausgerichtet sind. Insbesondere Varianten, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für den Zugriff auf Daten der Geheimhaltungsgrade VS-NfD beziehungsweise EU/NATO RESTRICTED zugelassen sind, bieten einen hochgradig abgesicherten Fernzugriff von privaten PCs und Notebooks aus. Hierbei wird eine hundertprozentige Trennung zwischen dienstlicher und privater Nutzung gewährleistet, während Smartcards und dienstliche Ausweise wie beispielsweise ein Polizeiausweis als zusätzlicher Faktor für eine sichere Benutzer-Authentisierung eingesetzt werden können.

Per Video in Geheimhaltungsstufe VS-NfD konferieren

Auch Videokonferenzen gewinnen im polizeilichen Umfeld zunehmend an Bedeutung. ECOS bietet hierfür eine Kombination aus dem ECOS SecureConferenceCenter und dem BSI-zugelassenen ECOS SecureBootStick an. Diese Lösung ermöglicht es, hochsichere VS-NfD-Videokonferenzen auf eigenen Systemen durchzuführen, ohne dabei auf unsichere Cloud-Lösungen zurückgreifen zu müssen. Dabei stehen alle gängigen Funktionen von Videokonferenzen wie das Echtzeit-Sharing des Bildschirms, die Übertragung von Video- und Audio-Inhalten sowie ein Chat zur Verfügung. ECOS ist somit ein wichtiger Partner für Polizeibehörden und Sicherheitskräfte, wenn es um sichere Datenzugriffe und Videokonferenzen geht.

ecos
Foto: ECOS Technology GmbH

ECOS SecureBootStick [ZX]

Andere interessante News

Nahaufnahme von einem Fluchtplan und Rettungsweg

Klare Beschilderung der Flucht- und Rettungswege: Wartungsplaner im praktischen Einsatz

Lager gelten im Sicherheitsmanagement als Hochrisiko-Bereiche. Die aktuelle DGUV-Statistik zeigt, dass es über 86.000 meldepflichtige Unfälle im Lagerbereich gab, davon 60 tödliche. Um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten, sollten entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

Feuermelder

Die Schlüsselelemente einer Brandmeldeanlage

Für Neueinsteiger in die Brandmelde- und Sicherheitstechnik kann es herausfordernd sein, die Unterschiede und Schlüsselelemente von Brandmeldeanlagen und Brandmeldezentralen zu verstehen. Eine Zertifizierung nach DIN 14675 ist erforderlich, um automatische Früherkennungssysteme zu planen, zu installieren und zu warten. Dieser Beitrag erklärt die Grundlagen einer Brandmeldeanlage, die Zertifizierungsphasen und die Bedeutung von Schulungen.

Cybersecurity and information or network protection. Future technology web services for business and internet project

Report: Gefahr bei cyber-physischen Systemen in Industrie und Medizin

Laut einem neuen Bericht von Claroty werden 38 Prozent der gefährlichsten cyber-physischen Systeme von herkömmlichen Schwachstellenmanagement-Ansätzen übersehen. Lösungen, die sich nur auf den CVSS-Score stützen, konzentrieren sich auf zu viele unwichtige Schwachstellen und vernachlässigen dabei hochriskante Assets, was ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellt.