Home » News » Videoüberwachungsanlage für Casino in Davos

Videoüberwachungsanlage für Casino in Davos

Das Casino von Davos sollte mit einer neuen Videoüberwachungsanlage ausgestattet werden. Was zunächst einfach klingt, war in der Umsetzung komplexer als erwartet, so der Hersteller Dahua Technology. Ursache waren die strengen Vorgaben der eidgenössischen Spielbankenkommission und der nicht unerheblichen Zertifizierungsaufwand.

2 Min. Lesezeit
Videoüberwachungsanlage für Casino in Davos
Foto: ©AdobeStock/tony4urban

Das Casino von Davos liegt direkt an der Promenade und gilt als beliebter Treffpunkt inmitten der beeindruckenden Schweizer Bergwelt. Es ist aber auch ein Sicherheitsbetrieb und offiziell konzessioniert als Schweizer Casino. Daher müssen die strengen Vorgaben der ESBK, der Eidgenössischen Spielbankenkommission, stets eingehalten werden. Ein professionelles Videosystem mit Kameras ist Teil dieser Vorgaben, die erfüllt werden müssen.

Videoüberwachung im Casino ist allerdings keine Selbstverständlichkeit und in der Schweiz stark reguliert. Überwacht werden die Spielzonen und Spielbereiche sowie die Garderobe und der Empfang. Die Positionen, an denen sich Kameras befinden, sind präzise vorgegeben und garantieren jederzeit den Persönlichkeitsschutz der Gäste. So werden die Anonymität der Gäste gewahrt und die Datenschutzbestimmungen erfüllt.

Das in die Jahre gekommene System des Casinos von Davos sollte ersetzt werden. Bei Suche nach einer neuen Videoüberwachungs-Anlage wendeten sich die Casinobetreiber an die Alvis Security GmbH. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Installation von Alarmanlagen, Videoüberwachung und Brandmeldeanlagen. Allerdings sind die Auflagen der Schweizer Behörden bei einem Casino viel höher als bei anderen Betrieben. So musste sich Alvis Security intensiv mit der Spielbankkommission auseinandersetzen; die Spielbankkommission wiederum hat die Firma vor Auftragserteilung auf Herz und Nieren überprüft.

Für die Lieferung der Produkte setzte sich die Alvis Security GmbH mit ihrem langjährigen Partner, der Firma Santronic AG, in Verbindung. Santronic ist für die Distribution der Videokameras, aber auch von Videogegensprechanlagen oder Alarmanlagen von Dahua zuständig. Der Distributor sorgt dafür, dass die richtigen Produkte korrekt programmiert sind und zur richtigen Zeit und am richtigen Ort bereitstehen. Im Casino setzte Santronic speziell auf die technische Erfahrung von Dahua, denn, so Fredy Amstad, der Geschäftsführer von Santronic: „Die Produkte passen und garantieren auch im schwierigen Umfeld einen sicheren Einsatz.“

Bei der Errichtung einer Videoüberwachungsanlage in einem Schweizer Casino sind wie bereits erwähnt die staatlichen Auflagen und die Regelungen der Eidgenössischen Spielbankenkommission zu beachten. Darüberhinaus setzten aber auch die Betreiber hohe Anforderungen an die Produkte und den Integrator. Ralf Heri, der Sicherheitsbeauftragte des Casinos von Davos, erklärt: „Der Einbau erforderte eine vertrauensvolle Firma, und für die Konfiguration und Lieferung der Produkte sollte ein zertifizierter Distributor zuständig sein.“

Relevant für den Betrieb einer Videoüberwachungsanlage in einem Casino ist, das Geschehen mit scharfen Bildern über den gesamten Bereich zu überwachen, um den Schutz für die Casinobetreiber und die Besucher zu gewährleisten und um potenziellen Betrug zu verhindern. Wichtige Eigenschaften der dabei eingesetzten Produkte von Dahua waren:

  • Sehr gute Farbauflösung bei wenig Licht
  • Schnelle Übertragung der Bilder zum Leitstand bzw. Server
  • Zwei separate Recorder, um bei Ausfall Redundanz zu bieten
  • Gute Bilder mit einer Speeddome PTZ-Kamera auch bei schneller Bewegung

Im Casino von Davos kamen dafür u. a. 40 WizMind-Domekameras, eine WizMind-Dome-Kamera mit Gesichtserkennung, acht WizSense PTZ-Netzwerkkameras und die besagten zwei Recorder für Redundanz bei Ausfall zum Einsatz. Enrico Schelshorn, Key Account Manager bei Dahua, ist durchaus stolz, dass die Wahl in diesem besonders regulierten Sicherheitsbereich auf die bewährten Produkte seines Unternehmens fiel: „Wir sehen das auch als Bestätigung, dass wir die höchsten Standards an Datenschutz und Sicherheit erfüllen.“

Die Systeme von Dahua finden natürlich nicht nur bei Casinos Anwendung. Je nach Anforderung und Kundenwunsch können sie sehr unterschiedlich konfiguriert werden. In Davos sichern sie einen ruhigen, übersichtlichen Spielbetrieb, sowohl für die Casinobetreiber, als auch für die Gäste, die dort ungestört einen schönen Abend verbringen möchten.

(Quelle: Dahua Technology GmbH)

Andere interessante News

Feuerlöscher

re’graph Stärkt Brandschutz mit dpo-Übernahme

Der Brandschutzspezialist re'graph hat zum 01.04.2024 den kompletten Geschäftsbetrieb der dpo Brandschutz GmbH in Auerbach übernommen. Geografisch baut das Unternehmen damit seine Präsenz in der Oberpfalz und in Franken aus.

Schienen

Wie Roboter Schienen(verkehr) sicherer machen können

Die steigende Kriminalität und demografische Veränderungen haben bei der DB Sicherheit GmbH das Bewusstsein für den Einsatz neuer Technologien wie KI und Robotik geschärft. Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit diesen Themen und arbeitet gemeinsam mit Security Robotics daran, die Sicherheitsstandards voranzutreiben und zu verbessern.

Einbrecher

Kriminalstatistik 2023: Einbrüche und Diebstähle nehmen zu

Nachdem die Zahl der Wohnungseinbrüche im Jahr 2022 erstmals seit Jahren wieder angestiegen war, hat sich dieser Trend auch im Jahr 2023 fortgesetzt: 77.819 Fälle wurden registriert, ein Plus von 18,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Umso wichtiger ist jetzt der kluge Einsatz von Sicherheitstechnik.