Home » News » Xiaomi von BSI für IT-Sicherheit im Smart Home ausgezeichnet

Xiaomi von BSI für IT-Sicherheit im Smart Home ausgezeichnet

Die Xiaomi Technology Germany GmbH hat vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zwei IT-Sicherheitskennzeichen für ihre Smart Home Produkte "Mi Robot Vacuum-Mop 2" und "Mi 360° Home Security Camera 2K" erhalten.

1 Min. Lesezeit
Smart Home
Foto: ©AdobeStock/ProstoSvet

Das IT-Sicherheitskennzeichen ist ein neuer Baustein des digitalen Verbraucherschutzes in Deutschland, der Verbraucherinnen und Verbrauchern ein praktisches Werkzeug für ihren digitalen Alltag bietet. Im Internet der Dinge verbinden Menschen verschiedene Geräte, um ihren Alltag bequemer zu gestalten. Jedoch ist oft unklar, ob und inwieweit diese Geräte potenziellen Angreifern Zugriff auf Daten ermöglichen. Daher ist es wichtig, dass diese Geräte bestimmte Sicherheitsstandards erfüllen und Verbraucherinnen und Verbrauchern vor dem Kauf Informationen über die Sicherheitseigenschaften erhalten.

Das IT-Sicherheitskennzeichen erfüllt genau diese Aufgabe. Durch den QR-Code auf den Geräten können Kundinnen und Kunden mit ihrem Smartphone auf eine Produktseite des BSI gelangen, auf der sie Informationen über die IT-Sicherheitseigenschaften des jeweiligen Produkts finden.

Für Unternehmen stellt das IT-Sicherheitskennzeichen einen Ansporn dar, bereits während der Produktentwicklung wichtige Sicherheitsanforderungen zu berücksichtigen. Es ermöglicht Unternehmen, wichtige Sicherheitsfakten zusammenzufassen, ihre freiwillige Einhaltung der BSI-Anforderungen zu verdeutlichen und das Sicherheitsniveau ihrer Produkte zu erhöhen. Dadurch wird Vertrauen in Geräte, Dienste und Hersteller geschaffen, und Kundinnen und Kunden erhalten Unterstützung bei ihrer Kaufentscheidung für ein IT-Produkt.

Das IT-Sicherheitskennzeichen trägt dazu bei, die Sicherheit im Internet der Dinge zu verbessern und Verbraucherinnen und Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, informierte Entscheidungen zu treffen und ihre digitalen Geräte und Dienste sicher zu nutzen. Die Kennzeichen gelten jeweils für zwei Jahre und beziehen sich spezifisch auf die jeweiligen Produkte, nicht auf Xiaomi als Gesamtunternehmen oder das gesamte Produktportfolio.

Alan Chen Li, Country Manager von Xiaomi Deutschland, betont die Bedeutung der IT-Sicherheit für Konsumenten und ist stolz darauf, die Anforderungen für das BSI-Kennzeichen erfüllt zu haben. Xiaomi plant zudem, weitere Produkte kennzeichnen zu lassen, um das Versprechen in die IT-Sicherheit ihrer Produkte zu verdeutlichen und zur Transparenz auf dem Verbrauchermarkt beizutragen.

Weitere Informationen über das IT-Sicherheitszeichen gibt es auf der Website des BSI:

BSI-Xiaomi
Foto: BSI

Joshu Wiebe (BSI, links im Bild) übergibt die zwei IT-Sicherheitskennzeichen an David Baumgart, Xiaomi Technology Germany GmbH

Andere interessante News

Security guards monitoring modern CCTV cameras indoors

Sandra Sommer neue Ombudsfrau für Auszubildende in der Sicherheitswirtschaft

Die „Exzellenz-Initiative“ der Sicherheitswirtschaft in Hamburg, gestartet 2017, hat eine neue Ombudsfrau ernannt: Sandra Sommer tritt die Nachfolge von Johanna Reidt an. Ziel der Initiative, getragen von BDSW, ASW Nord, Gewerkschaft, Handelskammer Hamburg und Berufsschule 27, ist es, Auszubildenden in der Sicherheitswirtschaft einen optimalen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen.

CO2 Löschanlage für ein Rechenzentrum

Im Podcast mit Bogdan Nistor: Gaslöschanlagen korrekt aufbauen

Gaslöschanlagen sind lebensrettend, wenn sie fehlerfrei geplant und gebaut werden. Fehlerhafte Anlagen hingegen bergen ernste Brandrisiken. Bogdan Nistor, Inhaber der Nistor Consulting GmbH, erklärt im Brandschutz to go Podcast die Vorteile funktionsfähiger Gaslöschanlagen und warnt vor den Gefahren fehlerhaft errichteter Anlagen.

A person using a biometric scanner and unlocking their apartment door

PCS stellt auf der Security Essen Software für Gebäudesicherheit vor

Vom 17. bis 20. September 2024 vereint die Messe die Sicherheitsbranche und präsentiert rund 500 Aussteller mit ihren Innovationen. Seit 2000 ist auch PCS Systemtechnik dabei. Die neue Zutrittskontrollsoftware DEXIOS überzeugt als Copilot für Gebäudesicherheit mit Funktionen wie Workflows, Alarmierung, Lageplänen und Ausweisdruck.