Home » News » Fit für den Ernstfall: Notfallhandbuch für die Wasserwirtschaft

Fit für den Ernstfall: Notfallhandbuch für die Wasserwirtschaft

Moderne industrielle IT-Systeme wie Prozessleittechnik, SCADA und Automatisierungstechnik sind unverzichtbar für industrielle Steuerungsnetze. Internetvernetzung für Fernwartung, Mobilfunkanbindung für Alarmmeldungen und Büronetzanbindung für Betriebsdaten sind entscheidend. Ein maßgeschneidertes Notfallhandbuch von SEGNO erlaubt die Vorbereitung auf Ausfälle oder Cyberangriffe.

1 Min. Lesezeit
Aerial view of water treatment factory at city wastewater cleaning facility. Purification process of removing undesirable chemicals, suspended solids and gases from contaminated liquid
Foto: ©AdobeStock/bilanol

Notfallmanagement ist ein entscheidender Bestandteil der Standards und Vorgaben in der Wasserwirtschaft, unabhängig von der Größe der Anlagen. Diese Anforderungen sind sowohl in spezifischen Sicherheitsstandards wie DWA-M 1060 und DVGW-M 1060 als auch in gesetzlichen Regelwerken wie der NIS-2-Richtlinie klar definiert und verpflichtend.

SEGNO bietet ein bewährtes „Best-Practice-Modell“, das durch seine pragmatische Umsetzbarkeit überzeugt und bereits in zahlreichen Unternehmen erfolgreich implementiert wurde. In enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen erfolgt eine detaillierte Risikoanalyse, um die relevanten Notfallszenarien zu identifizieren. Auf dieser Grundlage werden präventive Maßnahmen, Workarounds und konkrete Notfallmaßnahmen definiert.

Das Notfallhandbuch enthält klare Festlegungen zur Notfallorganisation, zu Rollen und Verantwortlichkeiten, Kommunikations- und Meldewegen sowie zu regelmäßigen Notfallübungen. Diese Dokumentation bietet allen Beteiligten, einschließlich externer Dienstleister, klare Handlungsanweisungen und Sicherheit in stressigen Situationen, um Fehler und Verzögerungen zu minimieren und Folgeschäden zu verhindern.

Unternehmen profitieren von:

  • Individuell angepasster Notfalldokumentation mit verbindlichen Handlungsanweisungen und klaren Zuständigkeiten
  • Nutzung der bewährten Methoden und Synergieeffekte durch das SEGNO Best-Practice-Modell
  • Erfüllung der aktuellen Standards wie DWA-M 1060 sowie gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen wie NIS-2
  • Sicherheit und Rückendeckung für Entscheidungsträger und alle beteiligten Mitarbeiter
  • Systematische und effiziente Wiederherstellung des Betriebs bei minimalen Ausfallzeiten im Ernstfall
SEGNO Notfallhandbuch für die Wasserwirtschaft
Foto: SEGNO Industrie Automation GmbH

SEGNO Notfallhandbuch für die Wasserwirtschaft

Andere interessante News

Security guards monitoring modern CCTV cameras indoors

Sandra Sommer neue Ombudsfrau für Auszubildende in der Sicherheitswirtschaft

Die „Exzellenz-Initiative“ der Sicherheitswirtschaft in Hamburg, gestartet 2017, hat eine neue Ombudsfrau ernannt: Sandra Sommer tritt die Nachfolge von Johanna Reidt an. Ziel der Initiative, getragen von BDSW, ASW Nord, Gewerkschaft, Handelskammer Hamburg und Berufsschule 27, ist es, Auszubildenden in der Sicherheitswirtschaft einen optimalen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen.

CO2 Löschanlage für ein Rechenzentrum

Im Podcast mit Bogdan Nistor: Gaslöschanlagen korrekt aufbauen

Gaslöschanlagen sind lebensrettend, wenn sie fehlerfrei geplant und gebaut werden. Fehlerhafte Anlagen hingegen bergen ernste Brandrisiken. Bogdan Nistor, Inhaber der Nistor Consulting GmbH, erklärt im Brandschutz to go Podcast die Vorteile funktionsfähiger Gaslöschanlagen und warnt vor den Gefahren fehlerhaft errichteter Anlagen.

A person using a biometric scanner and unlocking their apartment door

PCS stellt auf der Security Essen Software für Gebäudesicherheit vor

Vom 17. bis 20. September 2024 vereint die Messe die Sicherheitsbranche und präsentiert rund 500 Aussteller mit ihren Innovationen. Seit 2000 ist auch PCS Systemtechnik dabei. Die neue Zutrittskontrollsoftware DEXIOS überzeugt als Copilot für Gebäudesicherheit mit Funktionen wie Workflows, Alarmierung, Lageplänen und Ausweisdruck.