Home » News » FeuerTrutz 2024 bricht alle Rekorde

FeuerTrutz 2024 bricht alle Rekorde

Die FeuerTrutz bestätigte sich als größte Plattform für vorbeugenden Brandschutz in Europa. Sie verzeichnete 276 Aussteller (52 aus dem Ausland) und rund 6.300 Besucher aus 44 Ländern, mit einem internationalen Anteil von 50 Prozent. Die Veranstaltung war flächenmäßig die größte bisher. Der Brandschutzkongress und das umfassende Rahmenprogramm überzeugten die Teilnehmer – ebenso wie zahlreiche Innovationen an den Messeständen.

1 Min. Lesezeit
Messe
Foto: ©AdobeStock/CStock

„Internationaler, größer, beste Stimmung in den Hallen – nach zwei äußerst erfolgreichen Messetagen ziehen wir sehr gerne solch ein Resümee. Gemeinsam mit unserem Partner RM Rudolf Müller Medien freuen wir uns heute schon auf ein Wiedersehen der Brandschutz-Community 2025 in Nürnberg!“, so Stefan Dittrich, Leiter FeuerTrutz bei der NürnbergMesse.

Auch die Aussteller zeigten sich zufrieden: „In unseren persönlichen Gesprächen bewertete der Großteil den Gesamterfolg ihrer Messebeteiligung positiv und erreichte ihre wichtigsten Zielgruppen. Besonders lobten die Aussteller die hohe Entscheiderquote“, ergänzt Dittrich. Dies bestätigt auch die unabhängige Besucherbefragung: 9 von 10 Fachbesuchern sind in die Entscheidungen ihres Unternehmens eingebunden.

Highlights der FeuerTrutz 2024

Die neuen Highlights im Rahmenprogramm kamen gut an: Das neext Future Forum bot Paneldiskussionen und Workshops zu Brandschutz in einer urbanen und vernetzten Welt. Ein weiteres Highlight war das Seminar „Gefahrstoffe im Arbeitsumfeld sicher handhaben“ von asecos, das Wissensvermittlung mit Live-Experimenten und praxisnahen Tipps kombinierte.

Nach der erfolgreichen Premiere 2023 wurde das Forum by asecos academy fortgesetzt und gut angenommen. Themen waren unter anderem Lithium-Ionen-Batterien, Brandschutz in Lüftungsanlagen und feuerverzinkte Brandschutzmaßnahmen. Das Forum „Digitalisierung praktisch gestalten“ begeisterte mit Interviews, Paneldiskussionen und Exponaten zu Digitalisierungslösungen. Das „Erlebnis Brandschutz“ zog Besucher mit spannenden Vorführungen auf der Outdoor-Aktionsfläche und an einzelnen Messeständen an. Der Gemeinschaftsstand startups@FeuerTrutz wuchs von vier auf 15 Aussteller, was die Innovationskraft der Branche unterstrich.

Kongress: Aktuelle Themen im Fokus

Im Brandschutzkongress wurden wichtige Themen wie Bauvorschriften, Risiken von PV-Anlagen auf Dächern, sicherer Holzbau und nachhaltigeres Bauen diskutiert. Rund 40 Experten teilten ihr Wissen mit den über 1.300 Kongressteilnehmern (darunter 290 online). André Gesellchen, Leiter Programm Brandschutz bei RM Rudolf Müller Medien, resümiert: „Der Brandschutzkongress 2024 hat erneut seine Stellung als führende Fachveranstaltung für den vorbeugenden Brandschutz im deutschsprachigen Raum bestätigt.“

Die nächste FeuerTrutz mit begleitendem Brandschutzkongress findet am 25. und 26. Juni 2025 in Nürnberg statt.

Weitere Artikel zum Thema:

Der bvfa auf der FeuerTrutz in Nürnberg

Andere interessante News

Security guards monitoring modern CCTV cameras indoors

Sandra Sommer neue Ombudsfrau für Auszubildende in der Sicherheitswirtschaft

Die „Exzellenz-Initiative“ der Sicherheitswirtschaft in Hamburg, gestartet 2017, hat eine neue Ombudsfrau ernannt: Sandra Sommer tritt die Nachfolge von Johanna Reidt an. Ziel der Initiative, getragen von BDSW, ASW Nord, Gewerkschaft, Handelskammer Hamburg und Berufsschule 27, ist es, Auszubildenden in der Sicherheitswirtschaft einen optimalen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen.

CO2 Löschanlage für ein Rechenzentrum

Im Podcast mit Bogdan Nistor: Gaslöschanlagen korrekt aufbauen

Gaslöschanlagen sind lebensrettend, wenn sie fehlerfrei geplant und gebaut werden. Fehlerhafte Anlagen hingegen bergen ernste Brandrisiken. Bogdan Nistor, Inhaber der Nistor Consulting GmbH, erklärt im Brandschutz to go Podcast die Vorteile funktionsfähiger Gaslöschanlagen und warnt vor den Gefahren fehlerhaft errichteter Anlagen.

A person using a biometric scanner and unlocking their apartment door

PCS stellt auf der Security Essen Software für Gebäudesicherheit vor

Vom 17. bis 20. September 2024 vereint die Messe die Sicherheitsbranche und präsentiert rund 500 Aussteller mit ihren Innovationen. Seit 2000 ist auch PCS Systemtechnik dabei. Die neue Zutrittskontrollsoftware DEXIOS überzeugt als Copilot für Gebäudesicherheit mit Funktionen wie Workflows, Alarmierung, Lageplänen und Ausweisdruck.